Allein schon die Tatsache, dass sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan der Öffentlichkeit eingerahmt von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel zeigen konnte, war ein politischer Gewinn für den Gastgeber. Die Visite hat ihm Bedeutung verliehen. Hat der türkische Staatspräsident das verdient? Darum geht es der Europäischen Union schon lange nicht mehr.