Kommentar Daumenschrauben für Zuckerberg

Der Moloch Facebook hat sich völlig verselbstständigt. Foto: Christophe Gateau/dpa

Reden kann Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Er versteht es, seine Interessen und die seines Konzerns als Interessen der Allgemeinheit zu verkaufen und sich als Vorkämpfer für Demokratie und Meinungsfreiheit zu inszenieren.

Daraus hat er lange die Legitimation gezogen, seine alles andere als soziale Dreckschleuder ungehindert rotieren und Hass, Drohungen, Beleidigungen, Lügen und Verschwörungstheorien ausspucken zu lassen...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading