Kommentar: CDU diskutiert über Kanzlerkandidatur Ganz schön gewagt

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat sich für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer als nächste Kanzlerkandidatin der Union ausgesprochen - und damit für heftige Diskussionen gesorgt. Foto: dpa

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus lehnt sich weit aus dem Fenster.

Während die Werte-Union, deren Einfluss in der CDU in keinem Verhältnis steht zu der Aufmerksamkeit, die sie erregt, per Urwahl bestimmen will, wen die Partei als Kanzlerkandidatin oder Kanzlerkandidaten ins Rennen schickt, und während der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet sich in Stellung bringt, erklärt Brinkhaus, Annegret Kramp-Karrenbauer "wird unsere nächste Kanzlerkandidatin". Punkt. Eine gewagte Aussage.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading