Und ist es auch Irrsinn, so hat es doch Methode: Um 54 Kilometer Bahnstrecke, bekannt als "Brenner-Nordzulauf" wird seit einem Jahrzehnt erbittert gestritten. Jetzt soll sie in 20 Jahren befahrbar sein und astronomische sieben Milliarden Euro kosten. Wer die Geschichte von öffentlichen Großprojekten kennt, der weiß, dass es dabei mit großer Wahrscheinlichkeit weder beim Zeit- noch beim Kostenrahmen bleiben wird. Und hinter allem erhebt sich ein großes Fragezeichen: Brauchen wir das überhaupt?