Das schlimmste Massensterben in der Geschichte des Planeten spielt sich nicht nur irgendwo in der afrikanischen Savanne oder in brennenden Regenwäldern Brasiliens ab. Nein, auch in Deutschland gilt ein knappes Drittel aller Säugetiere als gefährdet.

Dass sich einige Bestände leicht erholt haben, kann nicht darüber hinwegtäuschen. Insekten, Vögeln und Säugern sind die Lebensräume und Rückzugsorte genommen worden, Hecken zum Beispiel.