Nun haben auch die Liberalen grünes Licht für offizielle Koalitionsverhandlungen mit der SPD und den Grünen gegeben. Doch wer meint, ein Übereinkommen über die künftige Regierung sei so gut wie in trockenen Tüchern, wird eines Besseren belehrt. Der Konflikt über die Besetzung des Finanzministeriums zeigt, wie schnell die rot-grün-gelbe Harmonie-Show durch Misstöne gestört werden kann.