Kein Schwimmbadbesuch, kein Kino und bald schon kein Vereinssport mehr. Dass man jetzt in Bayern mit der 2G-Regel ungeimpfte Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren aus dem sozialen Leben hinausdrängt und ab 1. Januar komplett aussperren will, belegt zweierlei: Zum einen, wie planlos aktionistisch die Staatsregierung gerade der vierten Coronawelle begegnet, zum anderen, dass man erneut die elementaren Belange von Kindern und Jugendlichen ignoriert.