Kolmberg/Sankt Englmar Strohballen geladen: Laster wird zum Feuerball

Was die Ursache für den Brand war, konnte die Feuerwehr zunächst nicht sagen. Foto: Christian Schmelmer

Am Freitagnachmittag hat im Ortsteil Kolmberg auf der Kreisstraße ein Lastwagen Feuer gefangen.

Ein Lastwagen mit Anhänger, beladen mit Strohballen, war von Klinglbach Richtung Kolmberg unterwegs. Bei Klingldorf bemerkte der Fahrer laut Polizei eine Rauchentwicklung auf seiner Ladung. Er versuchte noch vergeblich, das Stroh abzukippen. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren aus Klinglbach, St. Englmar und Maierhof hatten die Flammen bereits auf den angehängten Tieflader übergegriffen, der ebenfalls mit gepresstem Stroh beladen war. Zur Unterstützung wurden die FF Rattenberg sowie Kräfte des Technische Hilfswerks aus Straubing und Bogen nachalarmiert.

Nur mit Hilfe von schwerem Atemschutzgerät war es den Feuerwehrfrauen und -männern möglich, den Brand zu bekämpfen. Mit einem Bagger wurde die Strohballenladung vom Anhänger gehoben und anschließend gelöscht. Auch der Teleskopbagger des THW Straubing kam zum Einsatz, und so konnte das Stroh rasch von dem Gespann entfernt werden.

Nach dem Abschluss der Löscharbeiten, die sich über mehr als drei Stunden hinzogen, musste der ausgebrannte Lastwagen mit Anhänger von einem Bergeunternehmen abtransportiert werden. Der Einsatz dauerte bis in die späten Abendstunden. Die Brandursache ist laut Angaben der Polizei noch unklar. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos