Kollnburg Mit dem Trachtenverein auf Weihnachten zu

Großen Applaus ernteten alle Gruppen: neben dem Ambo die Vorsitzende Sigrid Penzkofer, am Ambo Kulturreferent Eduard Baier. Foto: E. Wittenzellner

Das 28. Adventssingen des Heimat- und Volkstrachtenvereins Kollnburg am zweiten Adventssonntag in der Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit kann man sicherlich als bislang harmonischstes Zusammenspiel von adventlichen Musikstücken, Liedern und nachdenklichen Texten bezeichnen.

Fast alle Interpreten kamen vom Trachtenverein. Vorweihnachtlich andächtige Stimmung erfüllte die Herzen der Besucher und ließ sie am Ende lang anhaltenden Applaus spenden.

Die volksmusikalische Stunde im Advent eröffneten feierlich-getragen die Bläser der Stadtkapelle Viechtach mit dem Stück "Gegrüßt seist du uns von allen". Später spielten sie "O Maria, also groß ist die Freude" und zum Abschluss begleiteten sie mit "Ein Jahr ist entschwunden" die Besucher aus der Kirche. Aus dem Kollnburger Adventssingen sind die Bläser unter der Leitung von Gust Wanninger kaum mehr wegzudenken.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Dezember 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos