Kokain am Körper Schleierfahnder stellen Drogenkurier im Kreis Deggendorf

Diese mit Kokain gefüllte Plombe trug der junge Mann am Körper. Foto: VPI Deggendorf

Am Dienstagvormittag haben Schleierfahnder der Deggendorfer Verkehrspolizei auf einem A3-Parkplatz bei Offenberg im Landkreis Deggendorf einen Drogenkurier aus dem Verkehr gezogen.

Laut Polizeibericht kontrollierten die Beamten am A3-Parkplatz Kronawitt die Insassen eines aus den Niederlanden kommenden Reisbusses, als ihnen ein 23-jähriger Niederländer auffiel. Auf Drogen angesprochen übergab der junge Mann zunächst freiwillig eine kleine Menge Marihuana, die er in seinen Schuhen versteckt hatte – das war allerdings längst nicht alles, wie sich zeigen sollte: Die Schleierfahnder nahmen den 23-Jährigen genauer unter die Lupe und fanden schließlich an seinem Körper versteckt eine Plombe mit rund 300 Gramm Kokain.

Der Niederländer wurde vorläufig festgenommen, am Mittwoch einem Richter vorgeführt und anschließend in eine Jutizvollzugsanstalt gebracht. Staatsanwaltschaft und Kripo Deggendorf ermitteln nun weiter. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading