"Können damit sehr gut leben" Aktive Geretsrieder holen gegen Landshut nur einen Punkt

Zwischen Landshut und Geretsried fielen keine Tore. Foto: Norbert Herrmann

Mit einem torlosen Remis konnte Landshut einen Verfolger auf Distanz halten. Die Hausherren waren das aktivere Team und hatten auch mehr Möglichkeiten zu Toren.

“Wir hatten in der einen oder anderen Situation auch etwas Glück”, gestand der Landshuter Coach Florian Baumgartl ein. Kurz vor der Pause erlitt Christan Oehl bei einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler eine Gehirnerschütterung, er musste ausgewechselt werden.

Auch im zweiten Durchgang war Geretsried dem Sieg näher, war das aktivere Team und wollte im Abstiegskampf unbedingt dreifach punkten: “Wir können heute echt zufrieden sein mit diesem einen Punkt, können mit der Punkteteilung sehr gut leben”, so das Fazit von Baumgartl.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare