Kneippfestival "Medizin und Prävention heute"

Der Startschuss für die Gesundheitsmesse erfolgt durch Hornbläser. Foto: Rackl

Was kann ich meinem Körper Gutes tun? Wie kann ich Krankheiten vermeiden? Welche gesundheitsfördernde Maßnahmen sind leicht in den Alltag zu integrieren?

Diese Fragen klärt das Kneippfestival am 9. September. Die große Gesundheitsmesse im Kurpark bietet die Chance, sich in Sachen "Medizin und Prävention heute" zu informieren. Um diesem Motto gerecht zu werden, haben die Organisatoren - allen voran Herbert Heindl vom Kur- und Gästeservice sowie Kneippverein-Geschäftsführerin Bettina Pritzl - geschultes und hochkarätiges Personal aus dem Gesundheitswesen nach Bad Kötzting eingeladen.

Neben wertvollen Infos gibt es aber auch Unterhaltung und Spielespaß für Kinder - so kann der freie Sonntag an der frischen Luft gut genutzt werden. Start der Messe ist um 10 Uhr, mit den Klängen der Alphornbläser der Blaskapelle Pfeffer beginnt das Festival.

Das Netzwerk der Gesundheit im Landkreis Cham präsentiert sich mit 49 Ständen. Es sind nicht nur Gewerbetreibende vor Ort, auch Fachärzte werden im Sinocur-Hörsaal Einblicke in die Themen "Prävention in der Urologie", "Diagnostik und Behandlung von Herzkreislauferkrankungen" und "Entgiftung, Entsäuerung und Erneuerung der Körperzellen" geben.

Schließlich wird auch der Bad Kötztinger Kneippverein zahlreich mit Mitgliedern auf dem Festivalgelände vertreten sein - schließlich geht die Veranstaltung auf die fünf Säulen der Kneipplehre zurück. Sie besagt, dass die Kraft des Wassers, eine bewusste Ernährung, ausreichend Bewegung, Meditation und die heilenden Wirkstoffe aus der Natur- und Kräuterkunde zu einem gesunden Körper und Geist führen. Das Kneippfestival bietet zu jedem der fünf Aspekte Anregungen und Tipps.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading