Norbert Kremsreiter aus Freyung im Kreis Freyung-Grafenau hat es durchgezogen: Am Mittwoch hatte er im Gespräch mit unserer Zeitung angekündigt, sein Modegeschäft trotz Lockdown öffnen zu wollen, und zwar mit 51 Prozent Klopapier, Desinfektionsmittel und Lebensmitteln im Angebot. Am Donnerstag setzte Kremsreiter sein Vorhaben in die Tat um – und wenn es nach ihm geht, war es nicht der einzige Tag. 

"Freilich hab' ich aufgemacht", sagt der Freyunger Geschäftsmann am Telefon. "Warum denn auch nicht?" Ein stressiger Tag liegt hinter ihm, denn viele Freyunger fanden seine Aktion toll.