Klimapaket Studie des Umweltbundesamtes liefert neuen Zündstoff

Geht es nach dem UBA, soll der Liter Diesel künftig um mehr als 70 Cent teurer werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eine neue Studie des Umweltbundesamtes (UBA) mit teils drastischen Vorschlägen für Autofahrer feuert die Debatte über das Klimapaket der Bundesregierung erneut an. Die Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) unterstellte Behörde will unter anderem ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern einführen und die Steuern auf Kraftstoffe so weit erhöhen, dass allein dadurch der Liter Diesel bis 2030 um rund 73 Cent teurer würde. Die Union ist verärgert.

"Die Bürger erneut mit Verzicht, Verbot und Verteuerung à la Bundesumweltamt in Panik zu versetzen, ist der falsche Ansatz", erklärte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Die Studie des Umweltbundesamtes ist vom Juni 2019, sie wurde auf Bitten des Bundesumweltministeriums aber erst jetzt veröffentlicht und ist auf der Internetseite der Behörde nachzulesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading