Wenn Waldbesitzer in Not sind, springt der Landkreis ein. Er kauft die kranken oder toten Wälder und forstet sie klimaneutral wieder auf. Dort soll dann ein sogenannter Klimawald entstehen. Das sind die Inhalte eines Programms, das seit 2020 im Landkreis Deggendorf existiert. Andreas Daffner, der Klimawald-Beauftragte des Landkreises, zieht nun eine Zwischenbilanz und wagt einen Ausblick.