Klimademo in Deggendorf 140 Bürger gingen auf die Straße

Rund 140 Bürger haben gestern fürs Klima demonstriert. Foto: Ch. Winter

Den Verkehr in der Innenstadt kurzzeitig zum Erliegen gebracht haben am Freitagmittag rund 140 Klimademonstranten von "Fridays for Future", Bund Naturschutz, Greenpeace, Amnesty Deggendorf, dem LBV und "Parents for Future".

Mit Plakaten, Schildern, Trommeln, Trillerpfeifen und Megafonen ausgerüstet, setzten sich die Teilnehmer gegen 12.30 Uhr an der Grabkirche in Bewegung, zogen über den Pferdemarkt und die Hans-Krämer-Straße in die Bahnhofstraße und wieder zurück auf den Stadtplatz. Dabei machten sie ordentlich Lärm fürs Klima.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading