Am Montag ist ein Kaminkehrer auf einem schneebedecktem Dach in Kirchdorf im Wald ausgerutscht und in die Einfahrt des Hauses gestürzt.

Am Montag gegen 8 Uhr wollte ein 16-jähriger Kaminkehrerlehrling in Kirchdorf im Wald den Kamin eines Hauses kehren. Er wollte hierzu über die Garage auf das Hausdach steigen. Als er von der Leiter auf das schneebedeckte Garagendach stieg, brach der gefrorene Schnee ein, der Lehrling rutschte vom Dach und stürzte in die Garageneinfahrt.

Der junge Mann zog sich hierbei mittelschwere Verletzungen zu, weswegen er zur Behandlung in die Arberlandklinik nach Zwiesel verbracht wurde.