Kino Das sind die Kinostarts im Herbst 2019

Was sind die Kinostarts 2019? Freistunde hat die Antwort. Foto: dpa

Joker (Start am 10. Oktober)

Comicfans ist der Joker als größter Gegner von Batman bekannt, aber in "Joker" soll alles ganz anders werden. Der Film ist als ernstes, realistisches Melodrama gedacht, das erzählen soll, wie aus einem einfachen Mann (Joachim Phoenix) der gefährlichste Kriminelle von allen wird. Erste Kritiken sagen, dass Regisseur Todd Phillips - bislang vor allem durch die "Hangover"-Filme bekannt - einen sehr düsteren und nachdenklichen Film gemacht hat, der den bösartigen Joker an manchen stellen fast sympathisch wirken lässt. Übrigens: Batman wird im Film wohl nicht vorkommen, dafür ein junger Bruce Wayne.

Eine ganz heiße Nummer 2.0 (Start am 3. Oktober)

Nachdem sie vor acht Jahren ihr Dorf gerettet haben, müssen Waltraud, Lena und Maria wieder ran: Marienzell wird von der Landflucht bedroht. Damit sich dieser Trend umkehrt, müsste schnelles Internet her. Aber wie? Die drei haben eine Idee: das Preisgeld bei einem Tanzwettbewerb absahnen und dadurch die Leitungen verlegen lassen. Sie haben aber nicht mit der Konkurrenz von Moni, der Frau des Bürgermeisters, gerechnet. Die erste "ganz heiße Nummer" wurde zum Überraschungserfolg. Daran soll die Fortsetzung anknüpfen.

Die Addams Family (Start am 31. Oktober)

Ob als Schwarz-weiß-Serie im TV, als Kinofilm in den 1990er-Jahren oder durch zahlreiche Fan-Artikel: Die Addams Family ist eine feste Nummer. Jetzt kommt ein Zeichentrickfilm um die schaurige Familie heraus. Wie so oft müssen die Addams umziehen und ecken durch ihre morbide und doch lebensfrohe Art sofort bei den Nachbarn an. Der Film richtet sich an jüngere Zuschauer. Durch die manchmal fiesen Witze der Addams Family kommen aber auch ältere auf ihre Kosten.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Start am 19. Dezember)

Die vielleicht einflussreichste Science- Ficition-Saga der Welt kommt (wieder einmal) zum Ende - und bislang hat sich das Team um "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" mit Informationen zum finalen "Star Wars"-Film sehr bedeckt gehalten. Was die Schauspieler schon verraten haben: "Der Aufstieg Skywalkers" soll anders sein als die bisherigen "Star Wars"-Filme. Ob das gut oder schlecht ist? Wir werden es im Dezember herausfinden.

Die Eiskönigin 2 (Start am 21. November)

"Let it go, let it go …" Wie nur wenig andere Filme hat "Die Eiskönigin"einen bleibenden Eindruck in der Popkultur hinterlassen. Umso spannender wird die Fortsetzung erwartet. In ihr müssen Elza und ihre Schwester Anna ein Geheimnis lüften, das in ihrer Vergangenheit liegt. Denn hinter dem Tod ihrer Eltern scheint mehr zu stecken, als die beiden Schwestern ahnen.

Du bist eher der Typ fürs Heimkino?

Hier geht's zu den Serien-Starts im Herbst auf Amazon Prime, Netflix und Co. 

Diese Serien erwarten dich 2020 auf den Streaming-Portalen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading