Kinder aus Quarantäne entlassen Realschule Schöllnach: Alle Tests negativ

Mittlerweile liegen die Testergebnisse der anderen Schüler der Realschule Schöllnach vor. (Symbolbild) Foto: dpa

Nachdem eine Schülerin der Realschule Schöllnach positiv auf Corona getestet wurde, mussten etwa 130 Kinder zeitweise in Quarantäne. Mittlerweile liegen laut dem Landratsamt Deggendorf all ihre Testergebnisse vor. Sie sind alle negativ. 

Damit dürfen die Kinder bereits am Freitag, 18. September, wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Normalerweise beträgt die Quarantänezeit zwar auch bei Vorliegen von negativen Testungen 14 Tage, da die betroffene Schülerin aber keinen direkten Kontakt zu ihren Klassenkameraden hatte und die komplette Reihentestung negativ ausfiel, folgte das Gesundheitsministerium der Empfehlung des Deggendorfer Gesundheitsamtes, die Quarantäne vorzeitig zu beenden. „Insgesamt wurden 145 Tests durchgeführt, ich bin froh, dass sich keine weiteren Fälle ergeben haben und der Schulbetrieb für die meisten Schüler/innen ab Freitag wieder normal weitergehen kann“, zeigt sich Landrat Christan Bernreiter erleichtert.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading