Nicht der einzige, aber definitiv einer der niedlichsten Sonnenanbeter, die am zurzeit Donaudurchbruch bei Kelheim unterwegs sind.