Kelheim Neuer Bodenbelag wird zur Stinkbombe im Einkaufszentrum

Der Geruch ging offenbar von Arbeiten an einem neuen Bodenbelag in dem Supermarkt aus. (Symbolbild) Foto: Peter Steffen/dpa

Einige Besucher des Kelheimer Einkaufszentrums hatten am Dienstag unvermittelt einen ekligen Geruch in der Nase. Nach Ermittlungen der Polizei ging die "Stinkbombe" von einer Baustelle in einem Supermarkt im Einkaufszentrum aus.

Hintergrund des Vorfalls war anscheinend ein Umbau in dem Supermarkt im Einkaufszentrum. Am Dienstag wurde im Rahmen des Umbaus eine spezielle Bodenschicht aufgebracht. Bei der Verarbeitung des Stoffs kam es zu starken Geruchsentwicklung im Bereich der Baustelle und offenbar auch in anderen Räumlichkeiten des Einkaufszentrums, erklärte die Polizei.

Die freigesetzten Dämpfe können unter Umständen auch gesundheitliche Beschwerden wie Atemwegsreizungen zur Folge haben. Die Polizei hat in diesem Zusammenhang Ermittlungen aufgenommen. Es haben sich bereits einige Betroffene gemeldet, die unter der entsprechenden Symptomatik leiden.

Das Einatmen der freigesetzten Dämpfe ist in der Regel unbedenklich. Sollten Sie jedoch am Dienstag akute Beschwerden gehabt haben, welche auch in den Folgetagen bestanden, empfiehlt die Polizei, sich ärztlich untersuchen zu lassen. Sollten sich dann Hinweise ergeben, dass die Beschwerden auf das Einatmen der Dämpfe zurückzuführen sind, besteht die Möglichkeit, bei der Polizei Anzeige zu erstatten.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading