Die 18. Fachkonferenz der Caritas und der Pfarrgemeinden im Landkreis Kelheim bestach durch die Vielfältigkeit der anwesenden Teilnehmer und Themen. Neben erfahrenen Sachausschussmitgliedern nahm auch eine Reihe der im Frühjahr gewählten Mitglieder an der Konferenz teil. Dabei wurde auch das Thema "Ehrenamtliche als Seelsorger" angesprochen.

Intensive Diskussionen gab es auch hinsichtlich des Umgangs mit Betroffenen, die sich mit ihren Problemen an die Einrichtungen der Caritas sowie an die Seelsorger oder die ehrenamtlichen Caritasbeauftragten in den Pfarreien wenden. Im Erfahrungsaustausch kam zutage, dass es gar nicht so einfach sei, die Zielsetzung "Begegnung auf Augenhöhe" mit den Hilfesuchenden in der konkreten Situation umzusetzen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Dezember 2018.