Kelheim Dr. Heinz Kroiss tritt als Landratskandidat an

Der stellvertretende FDP-Bezirksvorsitzende Norbert Hoffmann (links), der die Wahlgänge leitete, und Kreisvorsitzende Maria Raum gratulierten Dr. Heinz Kroiss zur Nominierung als Landratskandidat der Liberalen. Foto: Harry Bruckmeier

Die FDP im Kreis Kelheim geht bei der Kommunalwahl am 15. März nächsten Jahres mit Dr. Heinz Kroiss als Landratskandidat ins Rennen. Der 62-jährige Allgemeinmediziner, Stadt- und Kreisrat aus Abensberg führt auch die mit 60 Kandidaten besetzte Kreistagsliste an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Kreisvorsitzende Maria Raum aus Siegenburg und der Mainburger Stadtrat Dr. Michael Schöll.

Neun FDP-Mitglieder und 14 weitere Anhänger der Liberalen hatten sich am Dienstag in der "Zirbelstube" des Abensberger Jungbräu versammelt, um die Weichen für die Kommunalwahl auf Kreisebene zu stellen. Dabei durften nur die Anwesenden mit Parteibuch den Landratskandidaten küren, während bei der Nominierung der Liste alle anwesenden Unterstützer mitwählen konnten, wie der stellvertretende Bezirksvorsitzende Norbert Hoffmann, der als Wahlleiter fungierte, die Regularien erläuterte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading