Kelheim "Aktive Staatsbürger werden!"

Landrat Martin Neumeyer (rechts) überreichte den im Landkreis Kelheim neu lebenden Erwachsenen die Einbürgerungsurkunden. Foto: Sonja Endl, Landratsamt Kelheim

"Meine Motivation, mein Antrieb Deutsche zu werden, war, dass ich an einem Deutschland als Teil Europas mitgestalten möchte - und endlich wählen zu dürfen", sagt Marianne Rinker. Sie ist eine von 13 Erwachsenen, die jetzt im Kelheimer Landratsamt die Einbürgerungsurkunde in Empfang nehmen konnten. Hierzu hatte Landrat Martin Neumeyer (CSU) in den kleinen Sitzungssaal zu einer Feierstunde eingeladen.

In seiner Ansprache ging er darauf ein, dass sich mit der Anerkennung als deutscher Staatsbürger und mit dem Erhalt des deutschen Passes sämtliche staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten ergeben. Wesentliche Grundrechte unseres Grundgesetzes seien nicht Rechte, die allen Bürgern zustehen, sondern sogenannte Deutschenrechte, die man mit der heutigen Einbürgerung erwerben werde. Grundrechte seien unter anderem die freie Berufswahl, das Recht Vereine zu gründen, Versammlungen abzuhalten sowie der Zugang zu öffentlichen Ämtern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos