Sie spielen auf die "Alte", laufen mit der "Blauen" davon und sagen den Kampf mit einem "Wenz" an - für so manchen Laien ist Schafkopf ein Buch mit sieben Siegeln. Nicht so für Maximilian Schramm aus Wiesent, er wurde sogar Vizemeister bei der deutschen Schafkopfmeisterschaft, die Anfang September im oberbayerischen Hallbergmoos ausgetragen wurde. Im Gespräch mit unserer Mediengruppe berichtet der Wiesenter Maximilian Schramm von seiner Leidenschaft für das Kartenspiel.