Er ist ein Landshuter Promi: der Bahnhofskater Mikesch. Nicht weniger bekannt sind seine Abenteuer und Geschichten, die ihm widerfahren.

Immer wieder steckt der Kater in Schwierigkeiten, seine Herrchen müssen ihn öfter mal aus misslichen Situationen befreien. Der rote Kater wurde schon getreten, aus dem Bahnhof geworfen und war ein halbes Jahr lang verschwunden, bis er in Kelheim wieder auftauchte.

Sein letztes Abenteuer führt Mikesch nach Landshut-Süd - und zwar mit dem Zug.