Was haben ein Butterfass und ein Paar Pantoffeln gemeinsam? Und wie passen eine Mausefalle und ein Klavier zusammen? All diese Dinge sind gänzlich oder in Teilen aus Holz gefertigt. Sie sind Beispiele für die jahrtausendealte Verbindung zwischen Mensch und Holz. Diesem vielschichtigen Thema ist die erste Sonderausstellung gewidmet, die seit der Neukonzeption des Landauer Kastenhof-Museums gezeigt wird. Am Mittwochabend ist sie mit Ehrengästen eröffnet worden, ab Donnerstag sind die Exponate bis ins Frühjahr hinein für die Öffentlichkeit zugänglich.