Hölzer aus vergangenen Zeiten bleiben nur selten und unter besonderen Bedingungen erhalten. Sie liefern eine Fülle an Informationen - jahrgenaue Datierungen oder Einblicke in die Wirtschaftsweise früherer Zeiten. Die Dendroarchäologie erforscht diese Hölzer und entlockt ihnen ihre Geheimnisse. Die Leiterin des Dendrolabors des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege in Thierhaupten, Julia Weidemüller, hat bei ihrem Vortrag im Rahmen der archäologischen Freitagsvorträge im Kastenhof die Gäste in die Welt der Erforschung archäologischer Hölzer entführt und Holzbefunde der latènezeitlichen Siedlung bei Marklkofen-Steinberg vorgestellt.