Der EV Landshut hätte am Sonntagabend in der Fanatec-Arena gerne den achten Heimsieg am Stück eingefahren, doch gegen den Liga-Primus aus Kassel kam es anders. Die Rot-Weißen schlugen sich bei der 3:7 (1:2, 1:3, 1:2)-Niederlage freilich recht achtbar, waren dem unumstrittenen Tabellenführer unterm Strich aber in allen Belangen unterlegen.