Bei der Laho-Kartenbörse gibt es schon viele Aushänge - oft sind es aber nur Gesuche.

Noch 16 Tage bis zur Landshuter Hochzeit: Wer jetzt noch keine Karten für die Ritterspiele hat, hat Pech gehabt, oder? Nicht ganz. Denn im Rathaus hat die Tauschbörse geöffnet. Die, die noch Karten suchen und die, die zu viele Karten im Vorverkauf bestellt haben, sollen so zusammengebracht werden. Gesucht werden viele Tickets, angeboten wenige. Das soll sich aber in den nächsten Wochen ändern: "Die großen Tauschgeschäfte beginnen, wenn die Landshuter Hochzeit schon läuft", sagt Kerstin Berger vom Verkehrsverein.

"Ui, schau mal, da gibt es sogar noch eine Karte für die Taverne in der Steckengasse", sagt eine Frau, die am Montag mit ihrer Tochter die Angebote der Tauschbörse im Rathaus durchschaut. "Ich biete: eine Karte für die Taverne in der Steckengasse", steht auf dem Zettel, der mit einem grünen Reißnagel an die Pinnwand geheftet ist. Eine echte Ausnahme. Wer versucht hat, für die Taverne eine Karte zu bekommen, weiß, dass die Veranstaltung innerhalb von nur acht Minuten ausverkauft war. Jetzt also die große Chance im zweiten Anlauf bei der Tauschbörse? "Aber leider ist es ja nur ein Platz. Allein hingehen ist dann auch doof", sagt die Tochter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Juni 2017.