Seit zwölf Jahren in Straubing, seit über fünf Jahren Kapitän der Tigers: Sandro Schönberger ist der Leitwolf in der Offensive der Niederbayern. Erneut wurde der Routinier von einer Verletzung lange Zeit auf die Tribüne verbannt, doch im Saisonendspurt konnte der Unterzahlspezialist seine Stärken wieder einbringen - und erlebte so das dramatische Finale der Spielzeit hautnah mit. Am Dienstagabend gab der 34-Jährige seine Vertragsverlängerung bei den Tigers bekannt. Im Interview spricht er zudem über das bittere Aus in den Playoffs, eine Saison in Zeiten von Corona und seine Rolle als Kapitän.

Herr Schönberger, nach 40 Minuten von Spiel 3 der Serie gegen die Adler Mannheim waren Sie am Mikrofon von MagentaSport - verständlicherweise - noch siegessicher: Ihr Team hatte den Gegner am Krawattl, wie Sie gesagt haben…