Kampf gegen Corona In Regensburg gilt jetzt wieder ein Alkoholverbot

In Teilen von Regensburg gilt nun vorerst wieder ein Alkoholverbot - etwa auf dem Domplatz. (Symbolbild) Foto: dpa

In Teilen der Regensburger Innenstadt gilt nun wieder ein Alkoholverbot. Die Regelungen gelten ab sofort und sollen die weitere Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen. 

Das teilte die Stadt am Mittwochnachmittag mit. Das Alkoholverbot gilt demnach zu denselben Zeiten und an denselben Orten wie zuvor. Konkret sind folgende Straßen und Orte in der Innenstadt betroffen: 

  • Bismarckplatz
  • Neupfarrplatz
  • Domplatz (mit Domstraße und Krauterermarkt)
  • Haidplatz (mit Rote-Hahnen-Gasse)
  • Steinerne Brücke (mit Am Brückenbasar)
  • Stadtamhof
  • Thundorferstraße (mit Marc-Aurel-Ufer bis Donaulände)
  • Weinlände (mit Am Weinmarkt)
  • Keplerstraße
  • Goldene-Bären-Straße
  • Weiße-Lamm-Gasse
  • Fischmarkt

Hier darf bis auf Weiteres unter der Woche zwischen 23 und 6 Uhr kein Alkohol unter freiem Himmel getrunken werden. Am Wochenende gilt die Regel zwischen 24 und 6 Uhr. Auch der Verkauf von Alkohol zur Mitnahme ist in dieser Zeit untersagt. Gaststätten dürfen während ihrer Öffnungszeiten aber weiterhin Alkohol ausschenken, sofern er an Ort und Stelle getrunken wird. Das gilt auch für genehmigte Freischankflächen. Verstöße gegen die Allgemeinverfügung stellten eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading