Sonnenschein, Frühlingsblumen und Blasmusik - diesen Empfang ließen sich die zahlreichen Josefs und Josefinen gerne gefallen. Mit Blick auf die Pfarrkirche und vor der Kulisse des bunten Wochenmarkts gesellten sich die Namensträger aus Nah und Fern zueinander.

Sie freuten sich ganz einfach, zusammen den gemeinsamen Namenstag feiern zu können. Auch wenn der Josefitag schon seit 1968 kein offizieller Feiertag mehr ist, halten sie ihren Tag in hohen Ehren. Kein anderer Namenstag erfreut sich in der heutigen Zeit einer derart großen Beachtung und Würdigung.