"Jeder Spaziergang zahlt sich aus" Diabetes-Tag am Straubinger Klinikum St. Elisabeth

Das Diabetesteam der I. Medizinischen Klinik des Klinikums St. Elisabeth freute sich über viele Besucher (v.l.): Chefarzt Prof. Dr. Norbert Weigert, Claudia Schmelmer, Oberarzt Dr. Gert Müller, Elfriede Ehrenschwender, Katrin Ebetshuber und Benjamin Fischer. Foto: Judith Wankerl

Die Zuckerkrankheit ist weit verbreitet. Entsprechend groß war der Zulauf am Diabetestag im Klinikum St. Elisabeth. Neben Informationen über neue Technologien nahmen die Besucher praktische Tipps mit nach Hause, welche Nahrungsmittel wirklich gesund sind und welche Gymnastik sich in den Alltag einbauen lässt. Das Diabetesteam der I. Medizinischen Klinik mit Chefarzt Prof. Dr. Norbert Weigert hatte zu dem vielseitigen Patiententag eingeladen.

Oberarzt Dr. Gert Müller blickte zurück auf die Deklaration in St. Vincent 1989, als Maßnahmen zur Reduktion schwerer Folgeschäden bei Diabetes verabschiedet wurden. Ziele für die nächsten fünf Jahre waren damals, Komplikationen wie Erblindung, Nierenversagen, Amputationen und Herzkranzgefäß-Probleme zu senken sowie einen normalen Schwangerschaftsverlauf bei Frauen mit Diabetes zu erreichen. "Die Ziele wurden aufgrund der epidemieartigen Entwicklung des Diabetes leider nicht erreicht."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading