Unterm Strich war er im vergangenen Jahr nur drei Monate im Rathaus, sagt Bürgermeister Franz Wittmann im Gespräch mit unserer Redaktion. Sein Kehlkopfkrebs, Operationen deswegen, Rehamaßnahmen und ein Autounfall haben ihn lange Zeit vom Schreibtisch ferngehalten. Nun aber ist die Prognose positiv: "Der Krebs ist hoffentlich besiegt. Stand: Jetzt ist alles gut".