Jahresrückblick Das Jahr 2021 in Zahlen

In wenigen Tagen kehren wir dem Jahr 2021 und all seinen Geschichten, die es geschrieben hat, den Rücken zu. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Shotshop

Im Jahr 2021 ist so einiges passiert: Nach 16 Jahren hat Angela Merkel ihr Amt als Bundeskanzlerin abgegeben, im Böhmerwald wurde ein achtjähriges Mädchen 44 Stunden lang gesucht und der Brand des Straubinger Rathauses hat sich zum fünften Mal gejährt. Das Jahr in Zahlen.

128 Tage haben wir 2021 im Lockdown verbracht. Der Lockdown hatte bereits im November 2020 begonnen und dauerte bis zum 9. Mai 2021.

983.928 - so viele Corona-Fälle wurden nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit insgesamt in Bayern nachgewiesen. Von diesen gelten 11.441 Fälle als Todes-Fälle im Zusammenhang mit einer Infektion. (Stand: 28. Dezember)

Bayern, Deutschland und die Welt

Rund 110.000 Babys sind in den ersten neun Monaten 2021 in Bayern auf die Welt gekommen. Bis zum Stichtag am 30. September lebten 13,18 Millionen Menschen im Freistaat.

204.135 Menschen stimmten im Oktober für das umstrittene Volksbegehren zur Auflösung des bayerischen Landtags. Das Ziel wurde damit deutlich verfehlt. Für einen Volksentscheid wären eine Million Unterschriften nötig gewesen.

16 Jahre lang war Angela Merkel Bundeskanzlerin von Deutschland. 2021 ist somit eine Ära zu Ende gegangen – an ihre Stelle ist Anfang Dezember Olaf Scholz getreten.

Nach der Bundestagswahl hat es 73 Tage gedauert, bis sich SPD, FDP und Grüne auf einen Koalitionsvertrag geeinigt und eine neue Regierung gebildet haben.

736 Sitze sind seit der Wahl im Bundestag belegt - vorgesehen sind eigentlich nur 598 Sitze.

Mehr als eine Million Todesfälle hat Deutschland 2021 zu verzeichnen. So viele Fälle hat es seit der Gründung der Bundesrepublik noch nie gegeben. 

85 Tage lang spuckte der Vulkan auf La Palma Rauch, Asche und Lava in die Luft. Der Ausbruch am 19. September war der längste in der Geschichte der Atlantikinsel. Seit dem 13. Dezember ist der Vulkan ruhig – ob das von Dauer ist, wagen Fachleute aber nicht zu sagen.

Straubing und Umgebung

Vor fünf Jahren hat es im Straubinger Rathaus gebrannt. Der Aufbau des Gebäudes dauert immer noch an. 

210-jähriges Jubiläum hätte man dieses Jahr am Gäubodenvolksfest in Straubing gefeiert. Doch die Corona-Pandemie ließ die Feierlichkeit am Festplatz "Am Hagen" nicht zu – zum zweiten Jahr in Folge. 

16 Meter hoch ist der Christbaum am Straubinger Stadtplatz dieses Jahr.

Acht mal haben die Straubing Spiders 2021 gewonnen und somit den Sprung in die GFL geschafft.

15 Jahre spielen die Straubing Tigers schon in der DEL.

3.800 Meter tief ist Arthur Loibl mit einem U-Boot getaucht, um die "Titanic" mit eigenen Augen sehen zu können. Der Straubinger ist einer von nur wenigen Menschen weltweit, die das Wrack des berühmten Schiffs mit eigenen Augen sehen konnten.

12 Bierflaschen für einen acht Tonnen schweren Traktor – mehr brauchten Stefan Petke und sein Sohn Fabian Schrempf aus Mallersdorf-Pfaffenberg nicht, um im Februar einen Weltrekord für akrobatisches Parken aufzustellen.

14 Schlafplätze zählt die Wohnung von Alina und Roy Simon aus Dingolfing. Das Ehepaar hat zusammen zwölf Kinder. Vor allem im Zusammenhang mit Corona stand die Großfamilie vor einigen Herausforderungen.

Mehr als 250 Einsatzkräfte waren bei einem dramatischen Brand in Reisbach im Oktober vor Ort. Vier Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

39 von 40 möglichen Punkten hat der Straubinger Johannes Drexler bei "Das perfekte Dinner" geholt - und die TV-Kochshow Anfang Dezember verdient gewonnen.

44 Stunden harrte die achtjährige Julia im Oktober allein im Böhmerwald aus. Das Mädchen war beim Wandern im Gebiet rund um den Cerchov von seiner Familie getrennt worden. Zwei Tage später wurde sie von einem tschechischen Förster entdeckt und gerettet.

122 Ausgaben der Regensburger Zeitung sind bis heute erschienen. Unsere neue Lokalausgabe ist am 7. August zum ersten Mal gedruckt worden.

200 Kisten Bier hat ein Bierlasterfahrer im Mai im Bereich des Autobahnkreuzes Neufahrn verloren. Die Straße musste mehrere Stunden lang gesperrt werden.

Hier geht's um viel Geld

40.000 Euro hat Helga Bauermann, Kult-Klofrau der Straubinger Diskothek "Stars", bei der RTL-Show "Denn sie wissen nicht was passiert" gewonnen. 

Auch die Straubingerin Isabell Kremer hat dieses Jahr bei einer Show mitgemacht und ordentlich abgesahnt. Sie gewann die Trash-TV-Show "Love Island" und entschied sich dazu, den Gewinn von 50.000 Euro mit Partner Robin zu teilen. Die Beziehung der beiden hielt jedoch nicht lange an.

773 Millionen Euro - erst kürzlich hat Niederbayern einen Rekordhaushalt beschlossen.

1,572 Euro - so viel hat ein Liter Diesel am teuersten Tag im Jahr 2021 gekostet. Der Höchstpreis für E-10 lag bei 1,701 Euro.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading