ISSF Weltcup Regensburger Pistolenschützin Karsch Weltcup-Vierte in Kairo

Monika Karsch, deutsche Sportschützin aus Regensburg. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild/dpa

Kairo (dpa/lby) - Pistolenschützin Monika Karsch aus Regensburg hat beim Weltcup in Kairo das Podest als Vierte knapp verpasst. Die 39-Jährige startete am Freitag mit einer perfekten Fünfer-Serie gut ins Finale, führte sogar zwischenzeitlich, doch in der letzten Serie gelang ihr nur ein Treffer.

"Ich habe es gut gemacht, aber man muss erst einmal in das neue Format reinfinden. Es war ein guter Start, aber natürlich ärgert man sich auch ein bisschen über den vierten Platz", sagte die Olympia-Zweite von Rio 2016. Doreen Vennekamp verpasste den Einzug ins Finale der besten acht Schützinnen. Den Sieg holte sich die Französin Mathilde Lamolle vor der Ungarin Veronica Major. Dritte vor Karsch wurde die Griechin Anna Korakaki.

© dpa-infocom, dpa:220304-99-387291/2

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading