Malmö - Die Handball-EM hat ihren nächsten Favoritensturz. Schon vor dem abschließenden Gruppenspiel ist Weltmeister und Olympiasieger Dänemark ausgeschieden. Durch den 24:18-Sieg von Ungarn gegen Island am Abend büßte der große Gold-Favorit seine Chance auf das Erreichen der Hauptrunde ein. Die Dänen hatten gegen Island verloren und gegen Gruppensieger Ungarn nur unentschieden gespielt. Schon der WM-Dritte Frankreich war in der Vorrunde gescheitert.