Können ein paar systematisch angehäufte Erdhügel eine gute Investition in die Zukunft der Grenzstadt sein? - Wer nun die Stirn runzelt, dem ist ein Gespräch mit Andrea Pohmer zu empfehlen.

Denn die Jugendbeauftragte des Stadtrates erläutert nicht nur, was hinter einem Pumptrack- oder Dirtbike-Park, für die angehäufte Erdhügel als Basis dienen, steckt, sondern auch wie wichtig eine solche Freizeitanlage für den Further Nachwuchs ist.

So etwas diene letztendlich nicht nur dem Freizeitspaß, denn Pohmer ist überzeugt: Jugendliche, die heute Gehör finden, sind die engagierten Bürger von morgen.