Im Rahmen der Vortragsreihe "Sonntags-Vorlesungen" spricht Dr. Rainer Oechslen, Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen der Evangelischen Kirche in Bayern, am Sonntag, 5. September, über den Islam und Muslime in der deutschen Gesellschaft. Der Titel der Vorlesung: "Kein Kreuz mit dem Islam". Vorab ein Interview zur Einstimmung.

Herr Dr. Oechslen, Sie haben Ihr Amt als Beauftragter für Islamfragen bei der Evangelischen Kirche in Bayern 207 angetreten. Damals galten Sie als "streitbarer Nürnberger Dekan". War die Streitbarkeit Voraussetzung fürs neue Amt?