Interview Neuer Landrat Helmut Petz: "Es ist wirklich ein Traumjob"

Und diese beiden kuscheln miteinander. Die Vereidigung des neuen Landrats Helmut Petz am 14. Mai 2020. Foto: tom

Seit 1. Mai lenkt Helmut Petz (Freie Wähler) die Geschicke des Landkreises Freising. Der bisherige Richter am Bundesverwaltungsgericht hatte sich in der Stichwahl am 29. März gegen CSU-Kandidat Manuel Mück durchgesetzt.

Der Job als Landrat macht ihm Spaß, wie Petz im Interview mit unserer Zeitung mehrmals hervorhebt - auch wenn Corona den Anfang seiner Amtszeit prägt.

Herr Petz, wie haben Sie denn die ersten Monate als neuer Landrat erlebt?

Petz: Es ist eine fantastische Tätigkeit. Man kann wirklich sehr viel bewirken, auch durch vermeintliche Kleinigkeiten. Schon durch vergleichsweise kleine Kursänderungen im Gesetzesvollzug kann man neue Wege beschreiten, die für die betroffenen Menschen viel bringen. Zum Beispiel im Ausländerrechtsvollzug. Ich habe gemeinsam mit der Ausländerbehörde festgelegt, wie wir das mit Arbeitserlaubnissen für Asylbewerber handhaben wollen. (...)

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading