Einst wurde das Domspitzmilch-Werk im Regensburger Stadtnorden auf die grüne Wiese gebaut. Heute ist das Werk umrandet von Wohnbebauung. Seit 2008 gehört das Milchwerk zur Molkereigenossenschaft Bayernland. Geschäftsführer Stefan Bohle erklärt, warum den Landwirten von den hohen Erzeugerpreisen wenig bleibt. Auf die Konkurrenz durch Ersatzprodukte blickt er entspannt.