Der weitere Kampf gegen das Coronavirus sollte nach Ansicht der Freien Wähler in Bayern nicht mehr nur an den Sieben-Tage-Inzidenzwerten ausgerichtet werden. Stattdessen müssten sich die Lockerungsschritte an drei Kriterien orientieren: der Wirkung der jeweiligen Schutzmaßnahmen, der tatsächlichen Infektionswahrscheinlichkeit an einem bestimmten Ort und der gesamtgesellschaftlichen Bedeutung der Institutionen und Branchen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler im bayerischen Landtag, Fabian Mehring, spricht über das Positionspapier und die Forderungen seiner Partei.