Die junge Ärztin Ella Wendt (Nina Gummich) kommt aus der Provinz an die Berliner Charité - und erlebt, wie das Krankenhaus ins Kräftespiel des Kalten Kriegs gerät. Plötzlich verläuft die Sektorengrenze mitten durchs Klinikgelände. Die fiktive Figur Wendt trifft in der dritten Staffel von "Charité" auf historische Kapazitäten wie den Serologen Otto Prokop (Philipp Hochmair), den Gynäkologen Helmut Kraatz (Uwe Ochsenknecht) und die Kinderärztin Ingeborg Rapoport (Nina Kunzendorf).