Interview Die Marktbücherei in Zeiten von Corona

Lesen mit dem eReader. "Bleiben Sie zu Hause und nutzen Sie die freie Zeit zum Lesen", sagte Büchereileiterin Sonja Schweiß. Die Nachfrage an der Onleihe, also der Ausleihe von eBooks, eMagazine und ePapers steigt, nachdem die Marktbücherei derzeit geschlossen ist. Foto: Sebastian Brückl

Auch die Schierlinger Marktbücherei hat derzeit bis mindestens Sonntag, 19. April, geschlossen. Das heißt aber nicht, dass die Kunden auf das Lesevergnügen verzichten müssen.

Online können bereits seit 2013 eBooks, eMagazine und ePapers ausgeliehen werden. Und das an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag. Büchereileiterin Sonja Schweiß erläutert im Interview, wie das funktioniert.

Wie viele Kunden nutzen bereits das Angebot zur Online-Ausleihe?

Sonja Schweiß: Im Jahr 2019 hatten wir 220 Online-Leser und es wurden über 5.800 Ausleihen über das Onleihe-Portal für uns verbucht. Die Nachfrage nach virtuellen Medien ist seit der Corona-Krise deutlich gestiegen. Wir bekamen vor unserer Schließung bereits vermehrt Anfragen zur Onleihe und bieten auch seit der Schließung die Möglichkeit zur Onleihe an.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading