International Nach Dopingvergehen: Walijewa Olympia-Vierte im Eiskunstlauf

Peking - Nach dem tagelangen Wirbel um ihr Dopingvergehen hat die russische Eiskunstläuferin Kamila Walijewa im olympischen Damen-Einzel Platz vier belegt. Die 15-Jährige konnte am Donnerstag in Peking in der Kür ihre Führung aus dem Kurzprogramm nicht verteidigen.

© dpa-infocom, dpa:220217-99-175759/1

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading