Abu Dhabi - Real Madrid hat als erster Verein zum dritten Mal in Serie die Club-Weltmeisterschaft gewonnen. Der Champions-League-Sieger mit Fußball-Nationalspieler Toni Kroos siegte in Abu Dhabi im Endspiel gegen den Überraschungsfinalisten Al Ain FC 4:1. Die Treffer für die Königlichen erzielten Weltfußballer Luka Modric, Marcos Llorente und Sergio Ramos. Außerdem unterlief Yahia Nader ein Eigentor. Den Gastgebern gelang durch Tsukasa Shiotani der Ehrentreffer.