Mexiko-Stadt - Lewis Hamilton hat in Mexiko den vorzeitigen Gewinn seines sechsten Formel-1-Titels verpasst. Der Mercedes-Pilot gewann zwar das viertletzte Saisonrennen, kann aber in der Gesamtwertung rechnerisch noch von seinem Teamkollegen Valtteri Bottas eingeholt werden. Der Finne belegte Rang drei hinter Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel. Hamilton hat damit vor dem Rennen in Texas am nächsten Sonntag 74 Punkte Vorsprung vor Bottas. Damit genügt dem 34 Jahre alten Briten in Austin Rang acht, um erneut Weltmeister zu werden.