Inkofen Stall stürzt ein: Mehrere Kühe erschlagen

In Inkofen ist am Donnerstagabend ein Stall eingestürzt. Dabei wurden mehrere Tiere getötet. Foto: Ratisbona Media

In Inkofen hat sich am späten Donnerstagnachmittag ein schweres Unglück ereignet. Ein Stall ist eingestürzt. Dabei wurden vier Kühe erschlagen. Menschen wurden nicht verletzt.

Ein lauter Knall um 16.15 Uhr trieb mehrere Anwohner aus ihre Häuser. Auf einem Bauernhof ist ein Kuhstall eingestürzt. Die Anwohner eilten zum Hof und versuchten, die lebenden Tiere so schnell wie möglich ins Freie zu bringen. Für vier Kühe kam jegliche Hilfe zu spät. Sie wurden von den schweren Betonteilen erschlagen. Einige Tiere waren zwischen den Deckenteilen eingeschlossen. Dafür mussten das Technische HIlfswerk und die Feuerwehr anrücken.

Zunächst musste das Gebäude abgestützt werden. Die instabile Wand rissen die Einsatzkräfte mit einem Bagger um. Anschließend schnitten sie sich mithilfe einer Flex in das Stallinnere. Der Einsatz dauerte bis Freitag, 1 Uhr.

Die Einsatzkräfte konnten 16 Tiere retten. Vier Tiere verloren ihr Leben.

Wie hoch der Schaden ist, ist bislang unklar. Die Polizei schätzt den Betrag des Schadens in einem unteren sechsstelligen Eurobereich. Das Gebäude muss abgerissen werden. Unklar ist auch, warum das Gebäude einstürzte.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading