In Regensburg 17-jähriger wegen mehreren Straftaten festgenommen

Der 17-jährige wurde nach einer Fahndungsmaßnahme verhaftet. Foto: Johannes Neudecker/dpa

Am Mittwochmorgen kam es zu mehreren Straftaten in Regensburg. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Ein 17-jähriger Tatverdächtiger soll am Mittwochmorgen in Regensburg mehrere Straftaten durchgeführt haben, darunter mehrere Fälle von versuchten Raubdelikten und Körperverletzung. Der Jugendliche soll eine 52-jährige in der Westendstraße geschlagen haben. Außerdem versuchte er, einem 19-jährigen in der Dr.-Johann-Maier-Straße eine Tasche zu entreißen. In beiden Fällen wurden die Geschädigten leicht verletzt.

Während den Fahndungsmaßnahmen stellte sich heraus, dass es durch den Täter zuvor auch zu einer Sachbeschädigung kam. Dabei versuchte er sich auch an einem weiteren Raub. Die betroffene 46-jährige blieb jedoch unverletzt.

Bei der Sachbearbeitung auf der Polizeidienststelle kam es des Weiteren noch zu Widerstandshandlungen durch den festgenommenen Jugendlichen, bei der ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. 

Der Tatverdächtige muss sich nun auf ein Ermittlungsverfahren einstellen, unter anderem wegen den versuchten Raubdelikten, den Körperverletzungen und dem tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Der 17-jährige wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg zur Klärung der Haftfrage dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading